18.9.20 – Markus Schönholzer „Schönholzer & Schönholzer“

Was darf man auf der Bühne sagen und tun? Und wie sollte man es tun? Darüber streiten Schönholzers verschiedene Ichs. Und sie tun’s höchst unterhaltsam und witzig.

Ob kabarettisierender Liedermacher, oder singender Kabarettist – er ist in beiden Sparten zu Hause. Und dazu ein sehr guter Gitarrist und Sänger mit angenehmer Stimme.

Schönholzer, nicht selten mit Mani Matter verglichen, packt einiges in seine, auf den ersten Ohrschluck lieblichen, Lieder. Aber so harmlos sind seine Texte nicht. Wer gut zuhören und mitdenken will, bleibt unweigerlich an den vielen Widerhaken seiner Lieder hängen. Kurz und gut: Schönholzer ist ein ganz Grosser der aktuellen Kabarett-Szene und ich bin stolz und froh, dass er einen seiner seltenen Abstecher ins Bernbiet zu uns nach Biglen machte!

Herzlichen Dank, lieber Markus, für Deinen Besuch!

(Bilder: Markus Wehner, Biglen)


4.9.20 – Helga Schneider „Miststück“

Wo Helga Schneider über die Bühnenbretter tigert, lebt garantiert kein Holzwurm mehr.

Woher dieses Weib in Rot, mit Helmfrisur und giftig spitzer Zunge die Energie her nimmt, um 90 Minuten (coronabedingt gekürzte und pausenlose Fassung) über alles und jedes herzuziehen. Da wird des Publikums Lach-Kondition aber heftig auf die Probe gestellt. Und wer das Stahlbad der Pointen, Zoten und Anwürfen überstanden hat, stürzt sich lustvoll erschlagen auf das nächste Cüpli. Helga, das Miststück, hat die ihren während der Show nämlich bereits mehrfach und hemmungslos runtergekippt.

Danke, Regula, für diesen Komik-Tornado, ich gönn Dir von Herzen, dass Du nach der langen Corona-Pause endlich wieder über die Schweizerbühnen wirbeln darfst. Dank auch an This und Johanna (Technik) für die angenehme Zusammenarbeit!

(Bilder: Markus Wehner, Biglen)


29.8.20 – Michel Gammenthaler „BLöFF“

Was ist er nun eigentlich? Komiker? Kabarettist? Zauberer? Magier?

Nun, ich halte ihn für einen begnadeten Entertainer, der alle diese Sparten nicht nur beherrscht, sondern auf ganz eigene Weise, gescheit und verblüffend zu seinem ureigenen, unvergleichlichen Stil vereint hat. Und – tut‘s mit jedem neuen Programm noch besser und überzeugender. 

Jegliche Seichtheit meidend, entlarvt er alltäglichen Schein, führt er sein Publikum schelmisch auf das Glatteis der Halbwahrheiten. Und immer wieder streut er magische Tricks ein, die seine grandiosen Fähigkeiten als Hellseher und Mentalist höchst eindrücklich, ja, schon fast beängstigend (man getraut sich ja während der Show schier keine eigenen Gedanken mehr) unterstreichen! – Oder sind vielleicht auch seine erstaunlichen Tricks nichts als gekonnter Blöff?

Wie auch immer, man weiss nach 90 Minuten zwar nichts Genaues, hat aber viel gelacht, gestaunt, geschmunzelt!Trotz Maskenpflicht (das muss auch mal gesagt sein!)

Danke Michel Gammenthaler, danke Andrea Weber für Euren höchst unterhaltsamen, amüsanten, verblüffenden Besuch bei uns! Sehr gerne wieder!

(Bilder: Markus Wehner, Biglen)


22.8.20 - Tag der offenen Tür

Wir versuchten interessierten Besucherinnen und Besuchern zu zeigen, was in der kulturfabrikbiglen alles möglich ist!

Selbstverständlich fand der Anlass unter Befolgung der Corona-Vorschriften statt, was aber dem erfreulichen Besucherandrang und der Fröhlichkeit nicht den geringsten Abbruch tat.

Die Berner Ländlers und das Duo Rolf Kuhn / Jakob Palmieri sorgten für musikalische Unterhaltung, das Iss-was-Team für das leibliche Wohl.

Die grosse Halle lässt sich vielfältig verwandeln z.B. in Karibik, Bauernstube, Beduinenzelt, Fünfsterne-Restaurant usw.

die verschiedenen Räume lassen sich mieten für Geburstagsfeiern, Hochzeiten, Firmenanlässe, aber auch für Ausstellungen und "Spielhöllen"

Übrigens: der Kunstmaler Marcus Schmid verkaufte anlässlich seiner Vernissage gleich 10 seiner tollen Tierbilder!

Kurz und gut: ein rundum gelungener Anlass!

(Bilder: Markus Wehner, Biglen)


21.8.20 - Mitgliederversammlung und Saisonstart

Der 21.8.2020 darf in der Geschichte der kulturfabrikbiglen ruhig als "historisch" bezeichnet werden, fand doch die allererste Mitgliederversammlung des noch jungen Vereins kulturfabrikbiglen statt.

  • Jahresbericht
  • Jahresrechnung
  • Budget
  • Wahlen
  • usw.

und was halt alles so zu einer Vereinsversammlung gehört.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • Anneliese Aeschlimann, Biglen (Co-Präsidentin)
  • Peter Arnold, Ittigen (Co-Präsident)
  • Niels Klopfenstein, Biglen (Finanzen)
  • Monika Jucker, Biglen (Protokoll)
  • Peter Däpp, Grosshöchstetten (Marketing/Werbung)
  • Melanie Göring, Biglen (Beisitzerin)
  • Brigitte Arnold, Ittigen (Beisitzerin)
  • Martin Frauchiger, Biglen (Beisitzer)
  • Daniel Wittwer (Iss-was), Bowil (Gastronomie)
  • Pesche Leu, Muri (künstlerische Leitung)

aktueller Mitgliederbestand: 66

anschliessend stellte der künstlerische Leiter das attraktive Programm der 12. Spielzeit vor.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend durch das Trio Chäch

nach oben